Q Motorsport

Mit einem innovativen Prototyp startet Audi 2022 erstmals bei der Rallye Dakar. Der Renneinsatz bei der härtesten Cross-Country-Rallye der Welt erfolgt in Zusammenarbeit mit der neu gegründeten Q Motorsport GmbH mit Sitz im hessischen Trebur.

Road To Dakar

Gegründet wurde die Q Motorsport GmbH von Sven Quandt und seinen beiden Söhnen Thomas und Tobias Quandt. Als Fahrer gewann Sven Quandt 1998 den T1 Marathon Cup. Im selben Jahr feierte sein Team GECO Raid einen Dreifacherfolg in der T1-Wertung der Rallye Paris–Dakar. Von November 2002 bis Ende 2004 fungierte Quandt als Motorsportchef von Mitsubishi Motors. Parallel begann er, das Team X-raid aufzubauen, das sechs Siege bei der Rallye Dakar feierte und elfmal den FIA-Weltcup für Cross-Country-Rallyes gewann.

Julius Seebach.

Julius Seebach

„Durch die Zusammenarbeit mit Q Motorsport bleiben wir unserer Philosophie treu, die sich bei Audi über viele Jahre bewährt hat“, sagt Julius Seebach, Geschäftsführer der Audi Sport GmbH und verantwortlich für den Motorsport bei Audi. „Die Entwicklung des Dakar-Prototyps mit seinem innovativen Antriebskonzept erfolgt inhouse bei der Audi Sport GmbH. Den Renneinsatz bestreiten wir gemeinsam mit einem erfahrenen Partner. Das Team von Q Motorsport bringt dabei enorm viel spezifisches Know-how aus dem Cross-Country-Motorsport mit ein.“

Sven Quandt.

Sven Quandt

„Mit Q Motorsport wollen wir im Cross-Country-Motorsport unabhängig von und parallel zu X-raid ganz neue Wege gehen“, sagt Sven Quandt. „Die Welt verändert sich, und auch die Dakar muss beweisen, dass sie zukunftsfähig und weiter richtungsweisend sein kann. Genau das will Q Motorsport gemeinsam mit Audi aufzeigen.“

Andreas Roos.

Andreas Roos

„Die Fahrer und Beifahrer machen bei der Rallye Dakar am Ende den Unterschied“, sagt Andreas Roos, bei Audi Sport für die werkseitigen Motorsport-Engagements verantwortlich. „Dass wir drei Fahrerteams auf allerhöchstem Niveau haben werden, ist beruhigend. Hinter diesen Punkt können wir einen Haken machen. Jetzt liegt es an uns, mit ihnen gemeinsam die Entwicklung unseres innovativen Autos abzuschließen und im Januar die Energiewende im Marathon-Rallyesport einzuläuten.“

Team

Carlos Sainz, Lucas Cruz, Emil Bergkvist, Mattias Ekström, Edouard Boulanger, Stéphane Peterhansel, Julius Seebach and Andreas Roos.
Mattias Ekström, Emil Bergkvist, Lucas Cruz, Carlos Sainz, Stéphane Peterhansel and Edouard Boulanger.
Mattias Ekström, Emil Bergkvist, Carlos Sainz, Lucas Cruz, Stéphane Peterhansel und Edouard Boulanger.

Das könnte Sie auch interessieren

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Schließen

    Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

    Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
    Ihr Audi Team

    The international Audi website

    Discover Audi as a brand, company and employer on our international website. Experience our vision of mobility and let yourself be inspired.

    Audi of America: models, products and services

    Explore the full lineup of SUVs, sedans, e-tron models & more. Build your own, search inventory and explore current special offers.

    Switch to audiusa.com

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.