München

How to unboss: 3 Thesen zu moderner Führungskultur

Erfolg durch Innovation, Führen mit Leidenschaft und der Mensch im Fokus: Hildegard Wortmann und Cawa Younosi haben sich auf der Bits & Pretzels 2020 getroffen und über ihre persönlichen Vorstellungen von agilem Leadership ausgetauscht. Beide sind in Führungspositionen, beide gehen neue Wege – auf ihre Art und Weise.

Lesezeit: 3 min

Kleines Studio und Kamera statt großer Bühne und Zuschauer_innen: Das Setting für das Audi-Gesprächs-Panel auf der Bits & Pretzels 2020 ist ungewohnt und neu. Die Kamera steht in den Audi Räumlichkeiten im Werksviertel München. Hier trifft Industrie-Style auf Mitarbeiter_innen mit Vollbart oder Hosenträgern. Und überall spürbar: der Start-up-Geist der Bits & Pretzels. Das perfekte Umfeld für ein Gespräch über Leadership mit Leidenschaft als Schlüssel zum Unternehmenserfolg.

Hildegard Wortmann und Cawa Younosi sind bestens gelaunt und freuten sich auf den Austausch miteinander. Beide kannten sich bisher nur virtuell – über LinkedIn. Younosi, der „HR-Punk“ – er trägt ein T-Shirt mit diesem Aufdruck – ist Personalchef der SAP in Deutschland und krempelt seit Jahren auf humorvolle Weise die Personaler-Szene um

Leadership in Zeiten von Corona: Vertrauen ist das A und O

Erstes Thema ist die aktuelle Situation rund um Corona. Sie wirkt sich sehr stark auf die Führungskultur aus – war sogar Treiber für bestimmte Werte. Gerade die vergangenen Monate hätten gezeigt, wer sich als Führungsperson gut eigne, so Wortmann. „Trotz der räumlichen Entfernung voneinander sind Führungskräfte und Mitarbeitende weiter zusammengewachsen“, sagt die Vorständin Vertrieb und Marketing bei Audi.

3 Thesen für New Leadership: Deshalb braucht es einen agilen Führungsstil

In Zeiten der Globalisierung, Digitalisierung und Social Media ist alles schnell geworden. Unternehmen wie auch Führungskräfte müssen sofort und flexibel reagieren, sich veränderten Situationen anpassen und neue, auch risikoreiche Wege gehen. Dazu gehört auch ein agiler Führungsstil. „Unbossing“ nennt Wortmann das. Denn ein Begegnen auf Augenhöhe zwischen Führungskraft und Mitarbeitendem ist ausschlaggebend für eine Atmosphäre, in der Innovationen und Veränderungen geschehen können. Der einzelne Mitarbeitende bekommt bei agiler Führung mehr fachliche Verantwortung – der Chef gibt gleichzeitig ein bisschen Kontrolle ab und setzt auf Vertrauen. „Gerade in der Automotive-Branche ist alles im Wandel – da ist es besonders wichtig, um offen für neue Ideen von allen Mitarbeitenden zu sein“, erklärt Wortmann.

Hildegard Wortmann von Audi und Cawa Younosi von SAP im Gespräch
Austausch zu agiler Führung: Hildegard Wortmann von Audi und Cawa Younosi von SAP im Gespräch auf der Bits & Pretzels 2020.

Ein Gespräch – drei Thesen: Im Austausch zwischen Hildegard Wortmann und Cawa Younosi auf der Bits & Pretzels wird klar, worauf es bei einem modernen Führungsstil ankommt: 

1. Vertrauen und Empathie als Basis

Emotionale Intelligenz ist für beide Führungskräfte die ausschlaggebende Basis für „unbossing Leadership“. Wortmann erklärt: „Einander zuhören, voneinander lernen und sich auf Augenhöhe austauschen – nur so können wir Innovationen aufdecken, agil arbeiten und unser Unternehmen auf ein neues Level heben.“ Younosi ergänzt: „Seit Corona herrscht eine neue Art des Vertrauens und der Achtsamkeit untereinander – und das ist elementar wichtig. Denn erst, wenn eine Atmosphäre des Wohlfühlens beim Arbeiten herrscht, können Innovationen entstehen.“

2. Diversity als Treiber für Innovationen

„Jede_r kann gute Ideen haben – egal welche Position, welche Herkunft, welches Alter oder welches Geschlecht“, sagt Younosi. Diversity ist auch die Voraussetzung für Innovationen und bringt ein neues Level an Energie in jedes Unternehmen. Wenn alle Personen im Unternehmen authentisch bleiben können und dürfen, fördert das die Vielfalt. „Authentizität und Leidenschaft im Führungsstil sind ein Schlüssel zum Unternehmenserfolg und für innovative Geschäftsmodelle“, betont Wortmann.

3. Veränderung als Chance

Das Wichtigste ist für beide Expert_inen: Unternehmen und Führungskräfte müssen offen für Veränderung sein. „Veränderung ist etwas Gutes – nur, wenn wir so denken, entwickeln wir uns weiter“, erklärt Younosi. „Wir müssen immer neugierig bleiben und vor allem eine Outside-in-Perspektive einnehmen“, ergänzt Wortmann. Egal, ob Marketing oder Personalwesen: der Mensch und seine Bedürfnisse stehen im Mittelpunkt – einmal der Kunde und einmal der Mitarbeitende.

Ziel: Start-up-Kultur im Unternehmen etablieren

Die drei Thesen zeigen: Der Start-up-Spirit des Werksviertels und der Bits & Pretzels passen voll und ganz zu den beiden Führungskräften. Agile Arbeitsweisen, flache Hierarchien und ein kooperativer Führungsstil – exakt das sind die Charakteristika, die Start-ups so schnell, wandelbar und erfolgreich machen.

Audi auf der Bits & Pretzels 2020: noch mehr Start-up-Spirit

Insgesamt konnten die Zuseher_innen sechs Online-Sessions von Audi zum Thema „Let’s talk about Progress“ verfolgen. Einen Überblick gibt es im Video und in der Pressemitteilung.

Schließen

Audi weltweit

Wechseln Sie zu Ihrer Audi Landes-/Vertriebsregionsseite und entdecken Sie aktuelle Angebote und Details zu Modellen, Produkten und Services in Ihrem Land / Ihrer Vertriebsregion.

    Schließen

    Schließen

    Sie nutzen einen Browser, der für diese Website nicht mehr unterstützt wird. Für die beste User Experience auf dieser Website nutzen Sie bitte die neueste Version von Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

    Danke für Ihren Besuch und viel Spaß.
    Ihr Audi Team

    The international Audi website

    Discover Audi as a brand, company and employer on our international website. Experience our vision of mobility and let yourself be inspired.

    Audi of America: models, products and services

    Explore the full lineup of SUVs, sedans, e-tron models & more. Build your own, search inventory and explore current special offers.

    Switch to audiusa.com

    Fehlermeldung

    Das Feedback-Formular ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte versuchen Sie es später nochmal.

    Deaktivieren Sie ggf. Ihren Ad-Blocker, um das Feedback-Formular aufrufen zu können.